Hinter den Kulissen – Teil 1: Wo bleibt mein POP?

Wir wissen eigentlich nie, was uns von Funko Europe zugesendet wird oder nicht. Wir bekommen einfach irgendwann einige Kisten und da müssen wir dann schauen, ob das auch wirklich mit dem übereinstimmt, was wir bestellt haben.Daniel am PC

Mit den Rechnungen ist es genauso. Es kommen einfach hin und wieder einige Rechnungen. Wir müssen dann ebenfalls schauen, ob wir das auch wirklich geliefert bekommen haben oder vielleicht auch noch nicht usw. Das alles geht von Hand, da es kein Onlineportal gibt. Wir haben zwar noch ein paar andere Großhändler, aber die sind genauso von Funko Europa abhängig wie wir.

Bei so brisanten Themen, wie z.B. den SDCC (San Diego Comic Con Exlusives, die limitiert sind) können wir anrufen und danach fragen.

Leider ist es immer sehr zeitaufwendig und nervig bis wir das erfahren, was wir wissen wollen. Auf E-mails wird oft tagelang nicht geantwortet und das Anrufen funktioniert auch nicht immer.

D.h. Geduld haben. Es fällt uns selber oft schwer, da wir ja wissen, wie sehnsüchtig Ihr auf die Figuren wartet.

Social tagging: > > > > > > >

One Response to Hinter den Kulissen – Teil 1: Wo bleibt mein POP?

  1. Daniel Niedermayr sagt:

    Irgendwie macht es ja auch den Reiz aus, dass man nicht alles sofort bekommt, aber wenn man etwas unbedingt will und es dann nicht in Deutschland verfügbar ist oder eben nur so „unsicher“ verfügbar ist, dann ist es auch die Hölle. Ich würde mir wünschen, dass der Großhandel von Funko Europe feste Richtlinien hätte, also dass JEDER Convention Exclusive auch nach Deutschland kommt und das spätestens einen Monat nach der Con. Oder dass jeder Händler einen Tag im Monat bekommt, an dem alle seine Bestellungen zusammen verschickt werden und nicht alles durcheinander, sobald eine Bestellung rein kommt. Weg mit dieser Funko Europe Politik ala „Sorry Händler, wir wissen selbst nicht, was wir bekommen, aber bestell so früh wie möglich bei uns und wir schauen dann, welchem Händler wir wie viele Figuren geben“.

Schreibe einen Kommentar